Endlich Urlaub – und was nun?
Hier einige Tips für Ihren Urlaubstage in Norden.

Pilsumer LeuchtturmKommen Sie zur Ruhe. Sie haben Urlaub und müssen nichts tun.
Genießen Sie die Stille, die klare Luft, den Wind, der Ihnen die Sorgen aus dem Kopf bläst, die Ruhe, die Freiheit von Hektik und Streß. Lassen Sie Ihre Seele in der Sonne baumeln – zugegeben, manchmal regnet es auch, aber der Regen ist nur von kurzer Dauer und danacSchlosspark Lütetsburgh scheint meist auch wieder die Sonne.

Fahren Sie Fahrrad und entdecken Sie im langsamen Tempo viele Sehenswürdigkeiten – es gibt Fahrradkarten mit Tour-Vorschlägen abseits des Verkehrs.

Gehen Sie spazieren, erkunden die unberührte Natur, im Sommer barfuss am Deich entlang, über die Salzwiesen oder durchs Watt mit seinen Prielen. Lauschen Sie dem Klang der Wellen und riechen den Duft des Meeres.
Erkunden Sie Ihre Umgebung!

Viele Informationen für Ihre Freizeitgestaltung finden Sie jeweils in unseren Ferienhäusern in Form einer Informationsmappe.Kutter im Hafen
Darüber hinaus auch Empfehlungen und Anschriften von Werksverkäufen (Fisch, Matjes ect) die für Sie sicher interessant sind.
Dummerweise befindet sich darin auch eine Kurzgeschichte in mehreren Kapiteln über ein Seehundbaby das seine Mutter verliert, die die Kinder sicher als „Gute-Nacht-Geschichte“ vorgelesen haben möchten. Tja Papa, das war´s dann wohl mit der Sportschau 🙂

WindmühleJogging und Walking sind eine weitere Möglichkeit, aber Norden und Norddeich sind auch ideal für Inline – Skating – und… falls Sie es noch nicht ausprobiert haben, hier bietet sich die ideale Möglichkeit.

Auch wenn das Meer manchem zu kalt sein sollte, springen Sie ins das kühle Naß – es erfrischt und macht so viel mehr Spaß.

Sollte das Wetter nicht so sein, wie Sie es sich gerne wünschen oder das Wasser mal wieder weg weil Ebbe:
das Ocean Wave mit Wellen und Meerwasser lädt ein zum Baden, eine finnische Sauna, ein schonendes Dampfbad oder eine KräutWattwandernersauna mit Farblichtanwendung können Sie in unseren Ferienhäusern genießen.

Entdecken Sie Ihre Umgebung und Ostfriesland: die Stadt Norden – der Ortsteil „Nordseeheilbad Norddeich“, das große Meerwasserwellenbad „Ocean-Wave, die Seehundstation, viele kleine Museen, die Markthalle in Aurich, das Fischerdörfchen Greetsiel, die alten Städte Ostfrieslands und vielem mehr. Oder eine Wattwanderung mit einer kindverständlichen Erklärung zu Ebbe und Flut.

Für einen Tag über die Grenze nach Holland?

In Ostfriesland ist das kein Problem!

Goudkantor, wird als Restaurant genutztSchließlich sind die niederländischen Provinzen Groningen und Drenthe nur einen Katzensprung entfernt.
Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie die Provinz und zugleich Stadt Groningen für einen ganzen Tag, genießen Sie die Leichtigkeit der Holländer und die Gegensätze der Stadt, besuchen Sie die sehr interessanten Gröninger Museen oder gehen in den kleinen und großen Kaufhäusern shoppen. Auch viele kleine Boutiquen, landestypische Schmuckläden, Kolonialläden laden hierzu ein.

Nach den Anstrengungen des Einkauf´s wird es Zeit für einen Kaffee in einen der Coffeshops.
Den hungrigen empfehlen wir einen Besuch des  „ Het Pannekoekschip“ (das Pfannenkuchenschiff), für viele Besucher „die Attraktion“ in Groningen.

Als Abschluß des Ausflugs eine Grachtenfahrt … Grachtenfahrt in Groningenund vielleicht kommen Sie ja wieder.

Groningen, tausend Jahre alt, aber immer noch quicklebendig. Entdecken Sie Kunst, Kultur und moderne italienische Architektur inmitten gemütlicher Geschäfte, Cafés und Restaurants in der ‚italienischsten Stadt nördlich der Alpen‘.

Ihr Interesse ist geweckt? Dann haben wir hier weitere  Info´s über Groningen für Sie bereitgestellt, die Sie unbedingt lesen sollten!


pop up description layer

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.